Ardemus Saxophone Quartet

Saxophonensemble

SaxophonensembleLisa Wyss – Sopransaxophon

Lovro Merčep – Altsaxophon

Jenita Veurink – Tenorsaxophon

Yo-yo Su – Baritonsaxophon

 

Das Ardemus Quartett, Finalteilnehmer im renommierten Wettbewerb „Dutch Classical Talent“ 2017/18, fand über die flammende Leidenschaft für Kammermusik zueinander (Ardemus lat.: wir brennen). Die vier jungen Musiker mit internationalen Wurzeln bilden mühelos ein Ganzes, das mit einem erfrischenden Musikerlebnis aufwartet. 

Seit seiner Gründung in Amsterdam 2014 wurde das Ardemus Quartett in verschiedenen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, darunter der Boris-Papandopulo-Wettbewerb in Zagreb (2015), Storioni Toonzaal Competitie (2016), Grachtenfestival Conservatorium Concours (2016) und der 13. Internationalen Wettbewerb für Jungmusiker „Ferdo Livadić“ in Kroatien (2016). 2017 erreichte das Ardemus Quartett das Halbfinale in der Kategorie Blasinstrumente im prestigeträchtigen 9. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Osaka (Japan). Auf ihrer ausgedehnten Tournee durch die Niederlande wird das Ensemble in Zusammenarbeit mit Regisseurin Annechien Koerselman ein ausgesprochen dynamisches und mitreißend gespieltes und präsetiertes Programm auf die Bühne bringen.

Das Ardemus Quartett spielt in den Niederlanden und in ganz Europa und trat bereits bei zahlreichen Festivals auf, darunter das Holland Festival, Grachtenfestival, Festival Jong Talent Schiermonnikoog, NJO Muziekzomer, Musical Evenings St. Donat Zadar und das Festival Next Generation in Bad Ragaz. Dabei spielten sie in großen Konzertsälen wie im Concertgebouw Amsterdam, Muziekgebouw aan ‘t IJ, in der Lisinski Hall Zagreb, der Izumi Hall Osaka und im Konzerthaus Berlin.

An seinem musikalischen Niveau und der Präsentation der eigenen Ideen feilt das Ardemus Quartett gegenwärtig an der Niederländischen Streichquartett-Akademie mit Marc Danel (Quatuor Danel). Die vier Musiker besuchten darüber hinaus Masterclasses mit dem Schwerpunkt Ensmblespiel bei Luc-Marie Aguera (Ysaÿe Quartett), Prof. Eberhard Feltz (Berlin) und Misha Amory (Brentano Quartett) und bilet sich mit Unterricht bei Sven Arne Tepl und Arno Bornkamp, Dozenten des Conservatoriums Amsterdam weiter.

 
Folgen Sie uns Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alles Wichtige rund um die WestfalenClassics:
Newsletter abonnieren Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um die WestfalenClassics.

Flyer anfordern Sie möchten unseren aktuellen Festival-Flyer zugeschickt bekommen? Jetzt anfordern