Eliah Sakakushev von Bismarck

Violoncello

Violoncello

“Sakakushev-von Bismarck's virtuosity was unswerving in the chromatic dashes of the first movement, his dialogues with [pianist] De Pledge heartrending... Heartstopping Sakakushev-von Bismarck, with his beautifully gauged vibrato, the emotionally charged bent notes...”


The New Zealand Herald 09/10/2012


"Cellist Sakakushev-von Bismarck employed a warm, singing tone throughout... The cellist gave a sincere, unaffected performance of a work that could easily descend into mere sentimentality. The playing itself was gorgeous, the soloist knowing when to step back and form part of the orchestral texture and when to step forward and shine."


Bachtrack 03/10/2015


Der bulgarisch-neuseeländische Cellist Eliah Sakakushev-von Bismarck konzertiert als Kammermusiker und Solist mit Orchestern bei Festivals in Europa, Amerika, Australien und Neuseeland. Im Alter von sechs Jahren nimmt er ersten Cello-Unterricht bei seinem Großvater und besucht die Spezialschule für Musiker in seiner Geburtsstadt Plovdiv. Mit 16 Jahren wird er an der Wiener Musikuniversität aufgenommen. An der Musikhochschule Mannheim legt er sein Orchesterdiplom und Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Wahrend seines Studiums wird er mit verschiedenen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.


Von 2003 bis 2017 war Eliah Sakakushev-von Bismarck angestellter Solo-Cellist in verschiedenen Orchestern, wie dem Auckland Philharmonia (Neuseeland), dem Orquestra Sinfonica do Estado de Sao Paulo (Brasilien), dem Philharmonischen Orchester Regensburg und dem Orquesta Filarmónica de Málaga in Spanien.


Sein Engagement für den musikalischen Nachwuchs pflegt Sakakushev-von Bismarck in zahlreichen Meisterkursen und als Juror bei Wettbewerben in Neuseeland, Australien, der Republik Irland und Brasilen.


Eliah Sakakushev-von Bismarck produzierte und leitete das internationale Kammermusikfestival Musikfest Schloss Wonfurt von 2005 bis 2014, das Festival Sefarad in Madrid 2009 sowie das Festival Plovdiv Chamber Encounters in der Europäischen Kulturhauptstadt Plovdiv 2019. Er ist auch Inhaber und Direktor der Produktionsfirma Eliahshai Music Productions New Zealand Ltd.


Seit September 2018 ist er Künstlerischer Direktor der Villa Seligmann - Haus der jüdischen Musik in Hannover, wo er mit seiner Frau und Tochter lebt. Er beherrscht sieben Sprachen und liebt das Reisen.

Folgen Sie uns Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alles Wichtige rund um die WestfalenClassics:
Newsletter abonnieren Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um die WestfalenClassics.

Flyer anfordern Sie möchten unseren aktuellen Festival-Flyer zugeschickt bekommen? Jetzt anfordern