Reinhard Seehafer

Klavier

KlavierReinhard Seehafer (Klavier)

ist seit 2014 Intendant der Altmark Festspiele. Nach seinem Dirigierstudium bei Kurt Masur und Rolf Reuter an den Musikhochschulen in Leipzig und Weimar, sowie Studien bei Leonard Bernstein und Otmar Suitner, debütierte er im Alter von 23 Jahren an der Komischen Oper Berlin mit Puccinis „Madame Butterfly“, wo man ihn sofort an das Haus verpflichtete. Daneben hatte er Gastverpflichtungen als Dirigent an der Oper Leipzig, Deutsches Nationaltheater Weimar, dem Opernhaus Chemnitz und der Staatsoper Dresden. Dabei arbeitete er mit den Regisseuren und Choreographen Harry Kupfer, Joachim Herz und Tom Schilling (Choreograf). Von 1989 bis 1995 war er Generalmusikdirektor am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau.1991 gründete Reinhard Seehafer zusammen mit dem Intendanten des Görlitzer Musiktheaters Wolf-Dieter Ludwig das länderübergreifende Kulturprojekt EUROPERA, dessen musikalischer Leiter und Chefdirigent er bis 1998 war. Neben Orchesterkonzerten wurden Theaterproduktionen mit den Opernhäusern in Wroclaw, Liberec und Prag realisiert. 1996 gründete er die Europa Philharmonie, deren Chefdirigent er bis 2013 war. Von 1994 bis 2000 war Reinhard Seehafer Chefdirigent des Landesjugendorchester Sachsen und von 2000 bis 2006 übernahm er die Position des Künstlerischen Leiters der Internationalen Sommermusikakademie Schloss Hundisburg.

Reinhard Seehafer gastierte bei der Dresdner Philharmonie, Gewandhausorchester Leipzig, Staatskapelle Weimar, Staatskapelle Dresden, Robert-Schumann Philharmonie, Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Konzerthausorchester Berlin, Arthur Rubinstein Philharmonie Lodz, Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra, PKF-Prague Philharmonia, Janáček Philharmonic Orchestra, dem National Orchestra of Bolschoi Theater Minsk, Orquesta Sinfónica Nacional de Colombia, Belgrad Philharmonic Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, Israel Sinfonietta, Orchestra Sinfonica di Roma, Amazonas Philharmonic Manaus, Orchestra dell'Arena di Verona, Orchestra Sinfonica Siciliana, Philharmonia Moments Musicaux Taipei, Hermitage Orchestra St. Petersburg, Orquesta Sinfónica del Estado de México, Lviv International Symphony Orchestra, Armenian National Philharmonic Orchestra sowie in China, den VAE, den USA und Japan. Er arbeitete u.a. mit renommierten Künstlern wie Mischa Maisky, Jessye Norman, Ivry Gitlis, Theo Adam, Uto Ughi zusammen.

Als Pianist verfügt Seehafer über ein großes Kammermusikrepertoire und tritt sehr oft international als Solist und Liedbegleiter in Erscheinung. In seinem kompositorischen Schaffen widmet sich Reinhard Seehafer unterschiedlichen Genres und Stilen. Neben der Kammermusik und Oper nehmen große sinfonische Werke eine zentrale Position in seiner Tätigkeit als Komponist ein. Uraufführungen seiner Werke fanden u. a. in Italien, China, Südafrika, Armenien und den USA statt. Seit 2015 leitet er als Dozent die neu gegründete Komponistenklasse Altmark.

 

Foto by Thomas Sasse
Folgen Sie uns Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alles Wichtige rund um die WestfalenClassics:
Newsletter abonnieren Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um die WestfalenClassics.

Flyer anfordern Sie möchten unseren aktuellen Festival-Flyer zugeschickt bekommen? Jetzt anfordern